• Home
  • Schützenverein Tell - Westendorf - Regierung

Schützenverein Tell - Westendorf - Gaurundenwettkampf

Der Tell Westendorf informiert - Corona (Update Februar 2021)

Liebe Vereinsmitglieder,

die gesamte Vorstandschaft hofft, dass Ihr alle gesund seid
und das letzte Jahr gut überstanden habt.

Die Corona-Pandemie stellt uns als Verein genauso vor eine große Herausforderung wie die restliche Gesellschaft. Unser persönliches Miteinander wird derzeit auf eine harte Probe gestellt und wir alle hoffen auf eine schnelle Entspannung dieser Lage.

Leider haben wir zum Jahresende von einigen unserer Vereins- und Gemeindemitglieder Abschied nehmen müssen. Wir sind in Gedanken bei den Hinterbliebenen, die in dieser sowieso schon schweren Zeit noch mehr ertragen mussten und müssen.

Mit diesem Schreiben möchten wir Euch gerne über die aktuelle Situation im Verein informieren.

Auch jetzt sind wir nicht untätig und agieren derzeit im Hintergrund, um – wenn es die Behörden wieder zulassen – den Vereinsbetrieb kurzfristig starten und mit präventiven Maßnahmen am Laufen halten zu können.

Entsprechend der Vorgaben der Regierung müssen der Schützenkeller und der Bogenplatz weiterhin geschlossen bleiben. Wir bitten Euch, Euch insbesondere beim Bogenplatz an die Vorgaben zu halten und den Platz nicht für Privattraining zu nutzen. Danke!

Vom Gaurundenwettkampfleiter kam die Nachricht, dass – nachdem in der nächsten Zeit keine Möglichkeit gegeben ist, das Schießen unter Wettkampfbedingungen wieder aufzunehmen – alle Wettkämpfe (BRWK LP und LG, GRWK, Gaupokal und GRWK der Damen) abgebrochen werden und, wenn es die Bedingungen wieder zulassen, im September erneut starten.

Alle Vorstandssitzungen werden bis auf Weiteres virtuell abgehalten und notwendige Entscheidung im Umlaufverfahren beschlossen.

 

Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Bleibt alle gesund!

Euer Vorstand mit Referten

Gaurundenwettkämpfe 2020/2021

Hallo liebe Schützen,

wir haben uns dazu entschlossen, die Gaurundenwettkämpfe als Fernwettkämpfe auszutragen.

Das bedeutet, wir schießen ganz normal ab 19 Uhr die Wettkämpfe bei uns in Westendorf - egal ob es ein Heim- oder ein auswärtiger Wettkampf wäre.
Der gegnerische Verein macht das entsprechend bei sich. Wie genau das abläuft werden wir bekannt geben, sobald wir das mit dem Schmidbaur besprochen haben.
Ziel ist jedoch, dass wir das gesellige, gemeinsame Beisamensitzen beibehalten können (in der Wirtsstube statt im Schützenkeller). Natürlich müssen wir auf die vorgegebenen Hygieneregeln achten, aber ich bin recht zuversichtlich, dass wir eine geeignete Lösung finden.

Genauere infos folgen.

Mit Schützengruß Euer Sportleiter

 Lukas